Translate

Mittwoch, 18. August 2010

Der Weiher im August....

Die verschiedensten Grüntöne kann man hier entdecken.
Aber immer zeichnet sich dieser Anblick friedlich aus.
Immer?
Nein, nicht immer.
Im Winter wird der Wald wohl weiter dezimiert werden, der Kahlschlag weiter
getrieben werden.
Man möchte dem Einhalt gebieten, aber noch ist die Gesetzeslage so,
daß sie, auch mit Ausdehnung, solch Frevel zuläßt.


Wenn man es weiß, kann hier, am linken Ufer, erkennen, wo der Kahlschlag bislang endetet und sich ausmalen, was nächstes Jahr um diese Zeit dort zu sehen sein wird!!!!!!
Nicht mehr diese Bäume, die so charakterisch das Weiherufer zieren.
Ich habe schon im Winter Abschied genommen, auch gedanklich.
Aber ich gehe dort gar nicht mehr gerne hin.
Im Winter zwinge ich mich dazu. Um aufzuzeigen, zu dokumentieren, was in der heutigen Zeit
noch der Natur angetan wird.
 Die Wut darüber treibt mich dazu.
Und malerisch versuche ich es zu verarbeiten...
~*~
Schöne Tage in der Natur!
Danke für Eure Kommentare und Euer
Interesse........bis bald














ღ-lichst und mit

...GlG ª"˜¨¯¯¨˜"ª¤(¯`*•.¸(¯`*•.. LUNA ..•*´¯)¸.•*´¯)¤ª"˜¨¯¯¨˜"ª

Kommentare:

  1. Ja, es wird ewig schade sein und irgendwann, dann wenn es zu spät ist, werden sie es bereuen!

    Tolle Bilder hast du aufgenommen und auch gemalt! Kompliment!

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön! Besonders das 6. Bild von oben finde ich herausragend mit dem geneigten Baum.
    Die Menschen sind sehr dumm - ich sehe das hier in unserer Stadt. Da hat man einen riesengroßen Platz, der mit einer wunderschönen Parkanlage versehen war, einfach plattgemacht für ein Einkaufs-Schloss. Ja, ein "richtiges" Schloss, von dem unser Bürgermeister doch tatsächlich betont, später würde keiner mehr dran denken, daß das kein richtiges Schloss ist ... als ob man die Leute für dumm verkaufen kann und die nicht merken würden, das das nur als Fassade für ein gigantisches Einkaufszentrum dient. Ein Kunst-Schloss ... und der Platz, auf dem das riesige Gebäude nun steht, ist kahl und mit Steinplatten gepflastert. Im Sommer erstickend heiss! Man mag da gar nicht mehr langgehen und der viele Feinstaub kitzelt einem in der Lunge ...
    Und das ist nicht alles! In der Innenstadt sterben die Einzelhändler aus wegen diesem unsäglichen Bau!
    Was Eitelkeit und Machtwahn Einzelner anrichten kann!!!
    Aber auch das wird seine Zeit haben ... ich sehe es jetzt schon vor meinem geistigen Auge, wie man da eines Tages Behörden oder Heime, z.B.für Alte reinbringen wird, weil die Geschäfte da auch nicht mehr gehen (denn mehr wird das Geld der Leute auch nicht automatisch ...)
    Und das ist mein ganzer Trost - alles hat - glücklicherweise - seine Zeit - hier auf Erden!

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  3. liebe Luna
    das sind wunderschöne Bilder
    auch Deine gemalten sind einfach wunderschön
    ja, sind die Rheinauen naturgeschützt
    zumindest dort wo ich wohne findet man überall die Schilder für Naturschutzgebiet
    es ist sehr schön dort wo ich wohne
    sei herzlich gegrüßt von Doris

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Luna, traumhafte Bilder vom Weiher. Schade es weiter abgeholzt wird.
    Bin froh das wir in einem Naturschutzgebiet wohnen, ich erfreue mich bei meinem Nordic Walken immer wieder an Teiche, Seen und Biotob.....!
    Deine Bilder sind dir gut gelungen.

    LG Waltraud

    AntwortenLöschen

Thank you - Merci - Gracias - Obrigada - Grazie - mulţumesc - ขอบคุณคะ - Vielen Dank

für Ihren/Deinen Kommentar hier.